Zivilingenieur für Hochbau
Prof. DI Otto KUCERA

Geboren am 17.09.1945 in Wien

1955 - 1963

Realgymnasium Neustiftgasse Wien

1964 – 1971

Architekturstudium an der TU- Wien; Diplom bei Univ. Prof. Arch. Karl Schwanzer

1971 – 1984

Projektleiter in der Architektengruppe U- Bahn

1976

Ziviltechnikerprüfung und Befugnisverleihung Zivilingenieur für Hochbau
Allgemein beeideter und gerichtlich zertifizierter Sachverständiger Baumeister

1978 – 1989

Architekturbüro KUPA Kucera & Partsch

1978 – 2006

Professor an der HTBLVA Leberstrasse in Wien III

1990 – 1997

Partner im Architekturbüro Kucera- Moßburger- Partsch

1994 - 1998

Leiter des Lehrganges für Absolventen - Bauleitung und Projektmanagement - an der HTBLVA Leberstrasse in Wien III

1997 – 2001

Controller über die Sanierung der Wohnhausanlage Mitterhofergasse für Wiener Wohnen, Bauvolumen ca. 45 Mio. Euro

1997 – 2002

Gesellschafter in der ZT- GmbH. Kucera- Moßburger- Partsch

2000 - Heute

Controller der Kapsch Immobiliengesellschaft
Vertreter der Investoren gegenüber allen Projektbeteiligungen.
Projekt Euro- Plaza  Bauphasen 1-10 Bauvolumen ca. 500 Mio. Euro
Projektorganisation der Kapsch Standorte im In und Ausland: Warschau, Prag, Linz, Graz, Salzburg, Innsbruck, Dornbirn, usw.

1999 - Heute

Wiener Wohnen Bauphysikalische Berechnungen und Sanierungsempfehlungen
Diverse gutachterliche Tätigkeiten für Wiener Wohnen für Prozessunterstützungen

2009 - Heute

Controller für den Verein zur Erhaltung und Revitalisierung des Schloss Neugebäude
Diverse gutachterliche Tätigkeiten für die MA 34 Bau und Gebäudemanagement

Seit 1976

Diverse gutachterliche Tätigkeiten für Gericht, Private, Wiener Wohnen, MA34.

2000 – 2003

Bürogemeinschaft mit Christoph Kucera und Franz Stubenvoll

2004 – Heute

Gründung des Ateliers THU.GUT, gemeinsam mit Christoph Kucera, Alfred Mitschitczek und Franz Stubenvoll